• Zu viel Zeit mit einfachen Hausaufgaben verbringen
• Weinen oder Tränen vergießen vor oder nach den Hausaufgaben.
• Bitten Sie um mehr Hilfe und Bestätigung, als für Ihr Alter/Ihre Aufgabe erwartet wird, während Sie Hausaufgaben machen.
• Reizbarkeit oder Frustration, wenn jemand versucht zu helfen.
• Sagen Sie „Ich kann nicht!“ oder “Es ist zu schwer” oder “Ich mache es nicht richtig”
• Sich über Erinnerungen beschweren oder sie vermeiden, mit den Hausaufgaben zu beginnen.
• Ich werde sehr wütend, wenn etwas schief geht.
• Besorgt, dass der Lehrer enttäuscht oder wütend auf sie sein könnte.

Manche Eltern sind sehr frustriert von Hausaufgabensorgen und haben Streit, Tränen und Stürme (sowohl Eltern als auch Kinder!). Andere Eltern sind nicht wütend, aber sie sind sehr besorgt über die Angst ihres Kindes. Im Allgemeinen sind Menschen, die sich Sorgen um die Hausaufgaben machen, ängstlicher, wenn sie die Sorgen von Mama/Papa ​​spüren. Der „wütende“ oder „besorgte“ Ansatz eines Elternteils ist nicht sehr hilfreich. Eltern sollten nach Möglichkeit versuchen, die Hausaufgabensorgen ihres Kindes ruhig anzugehen. Die Realität ist, dass in den meisten Schulen das Aufgeben von Hausaufgaben und das Lernen, mit dem Problem umzugehen, die große Aufgabe des Lebens ist. Aber Kinder können das aushalten.

Es gibt verschiedene Dinge, die Eltern tun können, um Menschen mit Hausaufgabensorgen zu helfen. Wir haben Ideen unten aufgelistet. Beachten Sie, dass keine dieser Ideen unmittelbare Lösungen sind. Menschen, die sich um Hausaufgaben sorgen, brauchen langsame, stetige und geduldige Unterstützung. Aber mit Beharrlichkeit können auch die hektischsten Hausaufgabensorgen lernen, sich zu beruhigen.

  1. Bitte haben Sie Empathie für Ihr Kind. Hausaufgaben und Beurteilungen sind schwer zu verstehen. Warte ab. Erinnern Sie sich an das letzte Mal, als Sie bei der Arbeit bewertet wurden oder jemand Sie bewertet oder sich Ihre Leistung angeschaut hat. Bist du nicht ein bisschen nervös? Hausaufgaben können auch beängstigend sein. „Es tut mir leid, dass ich dich wegen so etwas gestresst habe“, „Du scheinst dir darüber ein bisschen Sorgen zu machen“, „Ist es nicht schwer, wenn die Arbeit hart ist?“, das ist ein bisschen beängstigend.“ Kurz und bündig Ruhige Erklärungen über Fürsorge und Verständnis geben Kindern ein gutes Gefühl, und manchmal reicht dies aus, um sich zu beruhigen.
  2. Helfen Sie Ihrem Kind, sich zu beruhigen. Bitten Sie sie, drei tiefe, langsame Atemzüge zu machen. Sei mit ihnen! Eine langsamere, tiefere Atmung löst weniger „Angstchemikalien“ in Ihrem Gehirn aus, was bedeutet, dass Sie besser lernen und sich besser erinnern können.
  3. Helfen Sie Ihrem Kind gelegentlich, genau zu wissen, was es an den Hausaufgaben beunruhigt. Stellen Sie Fragen wie: „Was wird Ihrer Meinung nach passieren, wenn ich diese Aufgabe nicht erledige oder ich sie nicht richtig verstehe?“ oder “Was hasst du wirklich daran, Fehler zu machen?” oder “Was ist das Schwierigste oder Unangenehmste daran?” oder “Was denkst du, wenn dein Lehrer/Freund/du das nicht fertig machst/ich denke, das ist falsch?”. Schreiben Sie alle Bedenken Ihres Kindes zur hausarbeit schreiben lassen auf einen Zettel. Das wird Ihnen helfen zu wissen, wie Sie Ihr Kind beruhigen können, aber was noch wichtiger ist, es wird Ihrem Kind helfen, klarer über seine Angst nachzudenken.
  4. Bitten Sie Ihr Kind, Ihnen dabei zu helfen, „wahre Sätze“ für die Hausaufgaben zu finden. Zum Beispiel: „Mein Lehrer wird selten wütend auf mich, und wenn ich wütend werde, ist das nicht das Ende der Welt.“; “Ich kann einiges davon und es ist okay, wenn ich nicht alles kann” oder “Ich werde mein Bestes geben und morgen um mehr Hilfe bitten.” Schreiben Sie noch einmal diesen ruhigen Satz. Schreiben hat eine größere Wirkung als nur laut zu sprechen. Schreiben Sie beruhigende Sätze auf die Karten, damit Ihr Kind es selbst lesen kann, wenn es sich Sorgen macht. Dies hilft, die eigenen Fähigkeiten der Kinder im Umgang mit Angst aufzubauen, anstatt sie immer selbst beruhigen zu müssen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.